Hier finden Sie uns:

Gemeinschaft für Heimatgeschichte e. V.
Neuhausen auf den Fildern
Beethovenstraße 2               73765 Neuhausen a. d. F.

Kontakt

Rufen Sie einfach an         Tel.: 07158 5199 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Wilhelm II.

 

Stadtbild an der Ostseite des Rathauses

 

Nach dem gewaltsamen Tod von Friedrich III. In Weinsberg war Wilhelm II. Lehensträger von der Hälfte des Ortes. Er heiratete im Jahre 1529  Veronika von Welden. 
Er stand damals schon in württembergischen Diensten, war später Amtmann in Möckmühl und seit 1549 Obervogt des Klosters Steinheim. Seinen Wohnsitz hatte er in Möckmühl und kehrte nur gelegentlich auf der  Stammburg Neuhausen ein. Als seine Frau 1532 gestorben war, heiratete er Ursula von Gemmingen und kam dadurch in den Besitz eines Teils des Dorfes Alfdorf. 1566 kaufte er auch den rechbergischen Anteil und war nun alleiniger Besitzer des Ortes. 
Er verstarb im Jahre 1556 und wurde in der Pfarrkirche Neuhausen begraben. Nach dem Abriss der zu kleinen

Kirche 1850 wurden die Standbilder zunächst in der Liebfrauenkapelle aufgestellt und wenige Jahre  spät baute man das Standbild in den Ostgiebel des Rathauses ein.


Text Eugen Effinger

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright bei der Gemeinschaft für Heimatgeschichte Neuhausen auf den Fildern e. V.