Hier finden Sie uns:

Gemeinschaft für Heimatgeschichte e. V.
Neuhausen auf den Fildern
Beethovenstraße 2               73765 Neuhausen a. d. F.

Kontakt

Rufen Sie einfach an         Tel.: 07158 5199 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Wilhelm IV. von Neuhausen

 

 

Erbauer des unteren Schlosses

 

Ein Zeitgenosse berichtet über Wilhelm IV., er sei „zärtlich erzogen worden, nicht allein seiner Blödheit oder Leibesschwäche halber, sondern auch weil er der einzige Sohn seiner Linie gewesen sei.“ Trotz dieser Mängel hat er ein Alter von 62 Jahren erreicht. 
Er ist geboren in Möckmühl im Jahre 1534. Mit 22 Jahren heiratete er Maria von Rechberg, die ihm sieben Kinder schenkte. Sechs Jahre nach der Heirat stiftete Wilhelm mit seiner Frau einen ewigen Jahrtag in der Pfarrkirche auf St. Dionistag, weil er sein baldiges Ende befürchtete. Weil der Platz in der alten Vestin und im oberen Schloß nicht mehr ausreichte, erstellte Wilhelm in den Jahren 1560 bis 1570 einen Neubau, das untere Schloß und heutige Rathaus. Noch zu seinen Lebzeiten trug er die Baukosten ab, sodaß  es schuldenfrei an die Nachkommen übergehen konnte.

Am 23. November 1596 verstarb Wilhelm IV. Seit 1865 ist an der  Südseite des Rathauses sein Standbild eingebaut. 
Text Eugen Effinger 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright bei der Gemeinschaft für Heimatgeschichte Neuhausen auf den Fildern e. V.